Gesundes Raumklima

Ca.18 Stunden verbringen wir an Wintertagen in geschlossenen Räumen - da ist ein gesundes Raumklima nicht nur besonders wichtig, es hat sogar einen großen Einfluss auf das Wohlbefinden und die Gesundheit.

Nicht nur Gerüche und Staub sondern auch Bakterien und Luftfeuchtigkeit, sind Faktoren, die die Qualität der Atemluft im Raum beeinflussen. Deshalb ist gerade im Winter eine gute Lüftungsanlage und/oder das stetige Stoßlüften wichtig. Besonders schlimm ist die Belastung bei der Kombination aus Fußbodenheizung und Teppichboden. Der Staub wird auf Grund der Thermik so richtig in den Raum gewirbelt - ein Ausgleich ist hier wichtig!

Gesunde Atemwege dank geeigneter Luftfeuchtigkeit

Bei trockener Luft trocknen nicht nur die Schleimhäute aus, Krankheitserreger können ebenfalls leichter eindringen. Bei zu hohen Feuchtigkeitsgraden besteht die Gefahr, dass, bei unzureichender Lüftung, Wasser an den kalten Wänden niederschlägt und das Wachstum von Schimmelpilzen begünstigt. Die Luftfeuchtigkeit sollte daher stets zwischen 40% und 60% betragen.

Ein weiterer Grund für Frischluft zu sorgen ist Kohlendioxid, das Gas, das wir ausatmen. Es kommt in sehr geringer Konzentration in der Atemluft vor und steigt in einem geschlossenen Raum, wie einem Büro oder Klassenzimmer, schnell an. Die Folgen sind Konzentrationsstörungen und verminderte Aufmerksamkeit.

Wir sind uns alle bewusst, dass das wichtigstes Mittel zur Erhaltung eines gesunden Raumklima das Lüften ist. Lüften Sie ruhig mehrmals täglich.

Beim Querlüften, die Luft kommt bei einem Fenster rein und geht bei einem anderen wieder raus, genügen schon 3 Minuten. Bei einem geschlossenen Raum mit einem einzelnen Fenster, dauert der Luftaustausch etwa 6-10 Minuten. Langes Lüften sollten Sie versuchen zu unterbinden - der Raum kühlt aus, die Heizkosten erhöhen sich. Auch das Kippen der Fenster ist im Winter nicht sinnvoll, da es einen zu geringen Luftaustausch gewährleistet und gleichzeitig die Schimmelbildung fördert. Lüften Sie daher oft kurz, anstatt einmal lange - Ihre Atemwege werden es Ihnen danken!

Weitere Artikel

Unsere Empfehlungen für Sie

  1. 1
  2. 2