Corneregel Fluid Augentropfen

16,79 €
  • 6343623
  • 3x10 ml
  • Dr. Gerhard Mann
  • 55,97 € pro 100 ml
  • Beschreibung

Anwendungshinweise

  • Zur Anwendung am Auge.

Dosierung

  • Wenden Sie das Arzneimittel immer gemäß der Anweisung an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
  • Dosierung:
    • Soweit nicht anders verordnet, und je nach Schwere und Ausprägung der Beschwerden, tropfen Sie 3- bis 5-mal täglich oder häufiger und vor dem Schlafengehen 1 Tropfen in den Bindehautsack.

 

  • Dauer der Anwendung:
    • Die Anwendungsdauer ist nicht beschränkt. Sie sollten das Arzneimittel anwenden, bis Ihre Beschwerden gebessert sind.

 

  • Wenn Sie eine größere Menge angewendet haben als Sie sollten,
    • sind keine Überdosierungsreaktionen bekannt.

 

  • Wenn Sie die Anwendung vergessen haben,
    • wenden Sie nicht die doppelte Dosis an, sondern setzen Sie die Therapie zum nächsten vorgesehenen Zeitpunkt mit der gleichen Dosierung und im gleichen Zeitabstand/Rhythmus wie beschrieben bzw. wie von Ihrem Arzt verordnet fort.

Indikation

  • Das Präparat ist ein unterstützendes Mittel zur Heilungsförderung der Hornhaut bei Trockenem Auge.
  • Das Arzneimittel wird angewendet:
    • zur unterstützenden Behandlung der Heilung von Haut- und Schleimhautläsionen des Auges bei sogenanntem „Trockenem Auge" (Konjunktivitis sicca bzw. Keratokonjunktivitis sicca).

Gegenanzeigen

  • Das Arzneimittel dürfen Sie nicht anwenden
    • bei bekannter Überempfindlichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe.

Nebenwirkungen

  • In sehr seltenen Fällen (weniger als 1 Behandelter von 10.000) können Unverträglichkeitsreaktionen auftreten.
  • Wenn Sie Nebenwirkungen bei sich beobachten, die nicht aufgeführt sind, teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit.

Warnhinweise

  • Besondere Vorsicht bei der Anwendung des Arzneimittels ist erforderlich als
    • Kontaktlinsenträger. Kontaktlinsenträger sollten während des Tragens der Linsen das Präparat nicht verwenden, da dies eventuell zu Unverträglichkeiten mit dem Linsenmaterial führen könnte.
    • Kontaktlinsen sollten daher vor der Anwendung des Arzneimittels herausgenommen und erst ca. 15 Minuten danach wieder eingesetzt werden.

 

  • Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
    • Da es bei diesem Arzneimittel nach dem Eintropfen in den Bindehautsack des Auges durch Schlierenbildung zu einem nur wenige Minuten andauernden Verschwommensehen kommen kann, sollten in dieser Zeit keine Maschinen bedient, nicht ohne sicheren Halt gearbeitet und nicht am Straßenverkehr teilgenommen werden.

bei Schwangerschaft

  • Da nicht bekannt ist, wie viel Dexpanthenol nach lokaler Applikation am Auge in den Blutkreislauf aufgenommen wird, sollte bei einer Anwendung des Arzneimittels während der Schwangerschaft und Stillzeit durch den Arzt der Nutzen der Anwendung sorgfältig gegen ein mögliches Risiko abgewogen werden.
  • Sie sollten sowohl Ihrem Augenarzt als auch dem Internisten oder Hausarzt alle Medikamente, die Sie einnehmen oder lokal am Auge anwenden, nennen oder vorlegen.

Wechselwirkungen

  • Bei Anwendung des Präparates mit anderen Arzneimitteln:
    • Spezielle Wechselwirkungen mit anderen Mitteln sind nicht bekannt.
    • Hinweise:
      • Falls Sie zusätzlich andere Arzneimittel am Auge anwenden, sollte zwischen den Anwendungen der verschiedenen Präparate ein zeitlicher Abstand von ca. 15 Minuten eingehalten werden. Dieses Arzneimittel sollte stets als Letztes angewendet werden, damit die Verweildauer und somit die Wirkung nicht verkürzt wird.

Wirkstoff(e)

Dexpanthenol

Hilfsstoff(e)

Wasser, für Injektionszwecke
Hypromellose
Natrium dihydrogenphosphat 2-Wasser
Dinatrium edetat 2-Wasser
Dinatrium hydrogenphosphat 12-Wasser

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Unsere Markenwelt

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7